Zurück

 

09.08.2021

Marktsituation Wild 2021


Marktsituation Wild 2021

 

Hirsch; NZ:

Wie bereits im letzten Jahr sind die Preistrends für Hirschfleisch aus NZ leicht rückläufig. 

Wildschwein; EU:

Hauptgrund für die aktuell sehr knappen Bestände ist die afrikanische Schweinepest welche in Europa auf dem Vormarsch ist. Die Viruserkrankung rückt immer weiter gegen Westen und verbreitet sich kontinuierlich. Folge ist, dass ganze Schweinebestände getötet werden müssen. Die betroffenen Länder/Regionen, welche als Hauptlieferanten für Wildschweinefleisch gelten, dürfen aus diesem Grund nichts exportieren. Die Preise steigen.

Reh; EU:

Da Wildschwein immer knapper wird steigt die Nachfrage für Reh stark an. Die Bestände sind äusserst knapp und es herrscht seit letztem Jahr eine sehr hohe Nachfrage welche wir aber gewährleisten können. Die Preise sind etwas gestiegen.

Gems; AT:

Das Angebot beim Gemsfleisch auf dem Markt ist auch dieses Jahr sehr knapp. Die Preise sind leicht steigend. Unsere Ware kommt aus Österreich.